FAQ – Häufig gestellte Fragen 2021

Allgemeines

  1. Was ist das Hallo-Programm bzw. der Youth Summit?
    Für den Youth Summit kommen junge Leute aus Deutschland und Japan zusammen, um gemeinsam mehr über ein bereits bei der Bewerbung gewähltes Thema zu lernen und zu diskutieren. Um die Kenntnisse der einzelnen Gruppenmitglieder über das Thema zu vertiefen, werden normalerweise bei Exkursionen Museen, Forschungseinrichtungen oder Institutionen besucht. Auch Vorträge von Experten sind möglich. Als Ergebnis erarbeiten die Gruppen eine Abschlusspräsentation, die am Ende des Programms vorgestellt wird.
    Das Themenspektrum und die in früheren Programmen behandelten Fragen sind vielseitig: „Wie findet man in Deutschland einen Job?“, „Wann ungefähr heiraten die Leute in Japan?“, oder auch kritische Fragen wie: „Gibt es viele ausländerfeindliche Menschen in Deutschland?“, „Warum unterstützt Japan den Walfang?“ – alles Fragen, die Jugendliche interessieren, die aber selten sofort im jeweils anderen Land angesprochen werden können. Der Youth Summit bietet die Gelegenheit, Deutschland und Japan intensiv und aus einer anderen Perspektive zu erleben. Nicht nur das zu behandelnde Thema steht im Mittelpunkt, sondern auch das Miteinander reden, Diskutieren und Planen – auf Deutsch und Japanisch. Die Teilnehmenden können auf diese Weise wertvolle interkulturelle Kompetenzen erwerben und zugleich Freundschaften schließen. Gruppenaktivitäten und Abendprogramme sorgen dafür, dass neben Recherche und Diskussion auch Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Erkunden der verschiedenen Städte besteht.

  2. Wie gestaltet sich der diesjährige Programmablauf?
    Der Youth Summit 2021 findet vom 23.10.-7.11.2021 an 3 Wochenenden statt. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 7.11. wird den Gruppen die Möglichkeit gegeben, ihre Ergebnisse auch vorzustellen.

  3. Welche Themen stehen beim Youth Summit 2021 zur Auswahl?
    Die Themen sowie ausführlichere Inhaltsbeschreibungen findest du hier:
    Youth Summit 2021 – Themen

  4. Wie lange gibt es das Programm schon?
    „Hallo Deutschland“ gibt es seit dem Jahr 2000, „Hallo Japan“ und den „Deutsch-Japanischen Youth Summit“ seit 2005.

    Zu den vergangenen Programmen: Digitaler Youth Summit 2020 | Hallo Deutschland 2019 | Hallo Japan 2018 | Hallo Deutschland 2017 | Hallo Japan 2016 | Hallo Deutschland 2015 | Hallo Japan 2014 | Hallo Deutschland 2013

  5. Wer sind die Organisator*innen?
    Das Programm wird durch Ehrenamtliche der Deutsch-Japanischen Jugendgesellschaft organisiert. Die Deutsch-Japanische Jugendgesellschaft (DJJG) ist ein eingetragener Verein (e.V.). Er ist als gemeinnützig anerkannt mit dem Zweck der Völkerverständigung. Die Mitglieder der DJJG organisieren neben Jugendaustauschprogrammen auch Alumni-Treffen, Stammtische für Japaninteressierte in verschiedenen Regionen Deutschlands und weitere Veranstaltungen mit Japanbezug. Die DJJG hat ihren Hauptsitz in Berlin, aber verfügt über ein Mitgliedernetzwerk, das sich über ganz Deutschland erstreckt. Partner auf japanischer Seite ist das Japanisch-Deutsche Jugendnetzwerk, in dem viele unserer japanischen Alumni organisiert sind.

  6. In welchen Sprachen läuft der Youth Summit ab?
    Während des Youth Summit werden Deutsch und Japanisch gesprochen. Die Präsentationen werden ebenfalls auf Deutsch und Japanisch vorgetragen. Freiwillige Helfer*innen, die sowohl Deutsch als auch Japanisch sprechen, werden uns bei der Kommunikation unterstützen.

Bewerbung und Vorbereitung

  1. Wer kann teilnehmen?
    Deutsche und in Deutschland Lebende, die zum Programmzeitpunkt zwischen 18 und 30 Jahre alt sind und die…
    …Interesse an Japan und an den Youth Summit-Themen nachweisen können.
    …während des gesamten Programmzeitraums teilnehmen können.
    …bis zum Ende des Programms über die in ihrer Bewerbung benannte E-Mail-Adresse erreichbar sind.

  2. Ich möchte mich für die Teilnahme am Youth Summit bewerben. Was muss ich tun? 
    Bitte fülle bis zum 3. September das Online-Formular aus, das du unter folgendem Link findest: Bewerbung. Wir bitten dich, alle Angaben vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen – nur so können wir ermöglichen, dass die Gruppenarbeit dir und den anderen Teilnehmer*innen wirklich etwas bringt. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

  3. Ich spreche kein Japanisch. Ich fühle mich unsicher, ob meine Fremdsprachenkenntnisse ausreichen. Kann ich trotzdem am Programm teilnehmen?
    Ja. Je besser die Japanischkenntnisse der Teilnehmenden sind, desto mehr werden sie vom Programm inhaltlich mitnehmen und desto besser können sie sich auch mit den japanischen Teilnehmenden austauschen. Grundsätzlich ist eine Teilnahme aber auch für Japanisch-Anfänger*innen möglich.

  4. Ich habe mich beworben. Wie geht es weiter?
    Alle Bewerber*innen werden zirka drei Wochen nach dem Bewerbungsschluss darüber informiert, ob sie am Programm teilnehmen können. Vor Programmbeginn erhalten die Teilnehmenden weitere Informationen zum Programm und zu ihren gewählten Themengruppen.

  5. Wie kann ich mich auf den Youth Summit vorbereiten?
    Die Gruppenleitungen stellen vorab bereits Informationen über das Gruppenthema und die Gruppenarbeit zur Verfügung. Diese Informationen bilden eine wichtige Grundlage für den Youth Summit. Eine spezielle Vorbereitung ist aber nicht notwendig.

  6. Wie viele Personen werden teilnehmen?
    Das Programm wird hauptsächlich in drei Kleingruppen à 6 bis 12 Personen stattfinden. Die genaue Zahl der Teilnehmenden richtet sich nach der Bewerbungslage.

Ablauf

  1. Wie sieht der Zeitplan aus? Welche Termine muss ich mir freihalten?
    Prinzipiell finden alle Termine an Wochenenden statt. Den genauen Zeitplan findet ihr hier.

    Hinweis: Der Plan wird weiter konkretisiert. Bitte schaue regelmäßig nach Updates! 

    23.10. (Sa) Beginn des Digitalen Deutsch-Japanischen Youth-Summits 
    24.10. (So) Arbeiten in den Gruppen
    30.10. (Sa) Arbeiten in den Gruppen
    31.10. (So) Social Event (Optional) 
    06.11. (Sa) Abschlussvorbereitung in den Gruppen
    07.11. (So) Endveranstaltung 

    Die ersten drei Termine finden von 10-13 Uhr statt. Aufgrund der Zeitumstellung am 31.10. beginnen die letzten drei Termine bereits um 9 Uhr! In Japan findet das Programm durchgängig von 17-20 Uhr statt.

  2. Wie wird das Programm durchgeführt?
    Die Durchführung des digitalen Programms wird über Microsoft Teams geschehen. Das Programm kann kostenlos heruntergeladen und genutzt werden.

  3. Was kostet die Teilnahme am Programm?
    Die Teilnahme am Programm ist kostenfrei.

  4. Gibt es eine Datenschutzerklärung?
    Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter. Genauere Informationen zum Datenschutz findest du hier.

Weitere Fragen

  1. Wer ist mein Ansprechpartner? Wo finde ich aktuelle Informationen? Wie kann ich euch erreichen?
    Alle aktuellen Informationen findest du auf unserer Homepage. Bei weiteren Fragen kannst du uns eine E-Mail an 2021@djjg.org schreiben. Manchmal kann es ein paar Tage dauern, bis wir zurückschreiben. Vielen Dank für dein Verständnis!