Haftungsausschluss

Die Teilnahme an der Veranstaltung „Deutsch-Japanischer Digital Youth Summit 2021“ stellt den Veranstalter „Deutsch Japanische Jugendgesellschaft e.V.“, von Haftungsansprüchen für Sach- und Vermögensschäden aller Art – auch gegenüber Dritter – frei. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung – auch eines Erfüllungsgehilfen des Veranstalters – beruhen und ferner nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung – auch eines Erfüllungsgehilfen des Veranstalters – beruhen. Dies gilt des Weiteren nicht bei der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten). Bei der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung des Veranstalters in Fällen einfacher Fahrlässigkeit beschränkt auf vorhersehbare, typischerweise eintretende Schäden. Stillschweigende Haftungsausschlüsse bleiben von vorstehender Haftungsausschlussklausel unberührt.