Die Themen

Reisen und die Pandemie 

Um die Corona-Pandemie einzudämmen, haben viele Staaten Reisebeschränkungen erlassen. Dies bedeutet für viele: kein Urlaub in diesem Jahr. Kein Wiedersehen mit Freund*innen und Familie. Länder und Regionen, die auf Tourismus angewiesen sind, erleiden massive wirtschaftliche Schäden.  

Wie waren deine Reisepläne von den Reisebeschränkungen betroffen? Ist der reduzierte Reiseverkehr nicht vielleicht eine Chance für den Klimaschutz? Ist der regionale Tourismus eine nachhaltigere Lösung? Wie funktioniert die Völkerverständigung, wenn man nicht in andere Länder reisen kann?  

In unseren Gruppendiskussionen wollen wir uns diesen Fragen nähern. 

 

Arbeit und die Pandemie 

Das Arbeitsleben wurde für viele Menschen auf den Kopf gestellt. Viele verbringen derzeit jeden Tag im Home-Office, mit all seinen Vor- und Nachteilen. Andere wiederum können nicht von daheim arbeiten, selbst wenn sie gerne würden. Wie warst du betroffen? Was konntest du in der Zeit lernen? Wie geht dein Arbeitgeber/deine Ausbildungsstätte mit den aktuellen Herausforderungen um? Wie ist das Hygienekonzept dort umgesetzt? Welches Arbeiten gefällt dir mehr?  

In dieser Arbeitsgruppe wollen wir uns mit diesen Fragen beschäftigen 

 

Kultur und die Pandemie 

In der Krise rücken Kulturveranstaltungen und -einrichtungen in den Hintergrund. Dies betrifft nicht nur Museen, Kinos, und Theater, sondern auch Clubs, Feiern im kleinen Rahmen wie Geburtstag und „Nomikai“ sowie Großveranstaltungen wie die Olympischen Spiele. Nun spielt sich das kulturelle Leben als Folge zunehmend online ab.  

Wie hat sich das kulturelle Leben für dich geändert? Wie gehen Künstler*innen und Kultureinrichtungen mit der Krise um? Welche alternativen Kulturangebote sind in deinem Umkreis entstanden? Kann die Virtual-Reality-Brille einen Museumsbesuch ersetzen?  

In dieser Gruppe wollen wir versuchen, Antworten auf diese Fragen zu finden.  

 

Wissenschaft und die Pandemie 

Lockdown, Maskenpflicht, Abstandsregeln: Damit sich das Coronavirus nicht weiterverbreitet, wurden verschiedene Maßnahmen umgesetzt. Hierfür spielten auch wissenschaftliche Erkenntnisse eine wichtige Rolle. Mit welchen Einschränkungen hast du gelebt und wie ging es dir damit? Wie kam es zu diesen Entscheidungen? Welche Rolle spielten Expert*Innen aus der Wissenschaft im öffentlichen Diskurs? Und wie wurden die Maßnahmen in deinem Umfeld angenommen?   

In unserer Gruppenarbeit wollen wir uns mit diesen Fragen kritisch auseinandersetzen.